· 

Paris - Tipps & Tricks für Urlaub in Frankreich

Sightseeing: Reiseführer Paris

Willkommen in der Stadt der Liebe. Paris ist die von Touristen am häufigsten besuchte Stadt der Welt. In Paris wohnen 2.230.00 Einwohner im Zentrum. Insgesamt 12.400.00 Einwohner leben im gesamten Großraum der französischen Hauptstadt. Neben 18 Geisterbahnhöfen hat Paris 303 Metro Stationen und damit mit eins der besten Metro-Netzwerke, das ich jemals gesehen habe. Eigentlich musst du nur ein paar Meter laufen und du kommst zur nächsten von Paris 303 Metro Stationen. Allerdings ist das Zentrum von Paris so kompakt, dass du auch alles zu Fuß abgehen kannst. Die Ausnahme bildet der Halbtag-Ausflug zum Schloss Versaille, aber das ist ja selbsterklärend.

 Was erfährst du in diesem Reiseführer Artikel? 

• Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Paris?

• Welche Sehenswürdigkeiten lohnen sich in Paris besonders? 

• Was darfst du an Sightseeing auf keinen Fall verpassen? 

• Was ist eigentlich mit den Katakomben? 

• Wie komme ich kostengünstig nach Paris? 

• Besser mit dem Zug, dem Bus oder dem Flugzeug nach Paris reisen? 

• Wie komme ich vom Paris Bahnhof zum Hotel?

• Wie komme ich vom Paris Flughafen zum Hotel? 

• Wann auf den Eiffelturm gehen? Besser Nachts oder Tagsüber? 

• Wo finde ich die Mona Lisa? Lohnt sich ein Selfie? 

 

 

Sonnenuntergang auf dem Eiffelturm. Gebäude in Paris und tolle Aussicht.
Paris - Eiffelturm - Sonnenuntergang - Frankreich - urlaubsilluminati

Allgemeine informationen über urlaub in paris -reisetipps

Wie komme ich am besten nach Paris? 

Da hast du verschiedene Möglichkeiten.  Wenn du einigermaßen früh buchst, dann hast du immer die Möglichkeit Hin- und zurück für grade einmal 40€ - 60€ pro Person zu buchen. Du kannst über momondo oder opodo Flüge buchen,  oder mit dem FlixBus fahren. Auch eine Fahrt mit der Bahn bietet sich an. 

 

Für mich hat am besten die Fahrt mit der Bahn funktioniert und das ist auch meine Empfehlung. TGV und ICE sind schnell und kostengünstig. Die Preise zwischen Bahn und Flixbus unterscheiden sich nicht besonders stark. Dafür ist die Bahn aber um einiges schneller als der Flixbus. Paris Stuttgart lies sich somit in 3 Stunden Fahrt erreichen. Vom fliegen nach Paris rate ich dir eher ab. Die Flughäfen sind meiner Meinung nach Vollkatastrophe. Der Zielbahnhof ist normalerweise der Bahnhof Ost also der "Gare Este". Viele weitere gibt es da eigentlich auch nicht zur Auswahl. Mit der Metro ist der Nordbahnhof im übrigen auch nur 1 Station vom Ostbahnhof entfernt. 

Wie komme ich vom Bahnhof Este zum Hotel? 

Gute Frage! Diese Frage ist leicht zu beantworten, da Paris gute Chancen bietet. Am besten schaust du bevor du dein Hotel wählst, dass es entweder im Zentrum liegt oder leicht im Norden bzw. im Osten oder auch irgendwo dazwischen. Von da aus ist es dann meist nur eine Linie die dich direkt ins Zentrum bringt. Paris mit seinen 303 Metrostationen hat eigentlich vor jedem Hotel eine Möglichkeit zum Einstieg in die Metro und auch das umsteigen ist relativ easy. 

Im übrigen fahren die U-Bahnen in der Metro von Paris nicht auf Schienen, sondern auf Rädern. Funktioniert allerdings genauso gut. Und du bist sehr schnell unterwegs. 

Urlaub Paris - Metro Station Gare Este in Paris - Schienen
Metro Station in Paris - Kunst durchzieht sich durch die gesamte französische Haupstadt

Und welches Hotel soll ich nehmen? Welche Unterkunft bietet sich in Paris an? 

Nun hast du die freie Wahl. Ich selber schaue immer nach der besten Leistung für das geringste Geld nach Möglichkeit sehr nahe zum Zentrum oder mit guter Anbindung zum Zentrum. Paris selber wird von den Hotels und Hostels sehr teuer, wenn du auch nur ein wenig Nahe an das Pariser Zentrum kommst. Schaue also im Idealfall an eine Endstation einer Metro-Linie und gucke wo dort kostengünstige Hotels in der Nähe sind. Wir waren damals für 10€ pro Nacht und Person in einem Hotel, das uns alles gab was wir brauchten. Von unserer Metro Station waren es grade einmal 12 Minuten bis ins Zentrum von Paris bzw. Station Notre Dame. 

 

Unter anderem waren wir bereits in diesem Hotel. Die Empfehlung richtet sich nicht an Eltern mit Kindern, sondern speziell an junge Menschen, die für wenig Geld die Welt erkunden wollen. Die Metro-Sation ist direkt vor der Haustür, das W-Lan ist gut und einige nette Bars und Einkaufsmöglichkeiten sind in der Nähe. 

 

Die Metro in Paris? Was muss ich über die öffentlichen Verkehrsmittel in Paris wissen? 

Kurz gesagt: Die öffentlichen Verkehrsmittel in Paris sind super, wenn auch etwas "gefüllt". Alleine bist du in der Metro nie. Ausnahme bilden da lediglich die Endstationen der entsprechenden Metro Linien. Je nach Metro-Linie fahren die Züge auf Rädern von 05:30 Uhr bis 02:00 Uhr. Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass ich hier auch zu späterer Stunde noch fahrende Metros gesehen habe. Die Metro ist in Paris die kostengünstigste Fortbewegung. Meist lohnen sich die Tageskarten nicht, da du höchstens zwei Mal pro Tag fährst. Und manch ein Pariser hüpft einfach über die Schranken der Metro rüber und spart sich so sein Ticket. Ein Schelm wer Böses denkt. Ansonsten gibt es auch "Carnets". Das hat jetzt nichts mit dem Zoll zu tun, sondern ist einfach eine 10er Karte für die Pariser Metro. Das mit den Bussen war mir dann zu kompliziert und die Metro bringt dich super überall hin. Schließlich fahren die Bahnen alle 2-6 Minuten. Das Taxi macht dich recht schnell arm, da der Grundpreis je nach Lage schon bei 6€ liegen kann und ein Kilometerpreis von 1,50€ drauf kommen kann. 

Die Stadt mit dem Sightseeing Bus erkunden? 

In Städten wie Sevilla oder London lohnt sich meiner Meinung nach eine Hop-On Hop-Off Bus Tour. In Paris liegen die Ziele allerdings alle so nah aneinander oder lassen sich bequem per Metro erreichen. Daher haben wir uns in Paris gegen Bustouren entschieden. Zudem kostete die Bus-Tour die wir vor Ort gesehen haben bereits 50% unseres gesamten Urlaubspreises. No thank you,bro. ☺

Wer dennoch gerne in Paris mit dem Hop-On Hop-Off Bus fahren möchte, der kann ja mal "Paris Vision", "Open Tour" oder "Balabus" googlen. 

Aufenthaltsdauer - wie lange brauche ich für paris sightseeing?

Es stellt sich irgendwann die Frage wie lange der Aufenthalt in Paris sein sollte. Also wie viele Tage Paris Urlaub sind ideal? Das kommt natürlich ganz auf die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen an. Um die wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Paris abzuklappern empfiehlt sich ein absolutes Minimum von zwei Tagen Paris Urlaub. Nun kommt es drauf an welche persönlichen Paris Reise-Hightlights du noch sehen möchtest und wie viel "ausruhen" du noch mit einplanen möchtest. 

 

Wir selber waren 4 Tage in Paris. Auch ein fünfter Tag wäre noch möglich gewesen. Sechs bis sieben Tage wären hingegen schon to-much geworden. 

Gastronomisches angebot in paris - essen und trinken in frankreich

Essen und trinken ist in Paris ein kleiner Knackpunkt. Schaue dir die Speisekarten UND GETRÄNKEKARTEN unbedingt gut an. Während Preise ins Bars häufig noch in Ordnung sind, so kann es vorkommen, dass du dich in Restaurants in Paris dumm und dämlich bezahlst. Warum solltest du auch auf die Getränkekarten schauen? Paris ist schweineteuer was Essen angeht, also locken viele Restaurants mit moderaten Preisen für Speisen und kassieren dann für eine 0,3 Liter Coca-Cola 6,90€ oder für ein Glas Rotwein 8,90€. 

 

Zwischen all den High-Price-Restaurants findest du auch die ein oder andere Döner-Bude, die den gleichen Ausblick bietet, aber nur 1/8 vom Preis kostet. 

 

An einem Abend sind wir auch einfach nur zu domino Pizza und haben uns eine Pizza mitgenommen, Getränke aus dem Supermarkt geholt und in den Park gesetzt um den Sonnenuntergang vorm Eiffelturm zu genießen. 

 

 

Bester Reiseführer für die stadt paris (Urlaubstipps, Reisetipps)

Welcher ist der beste Reiseführer für deinen Paris-Urlaub? Gute Frage, ich selber bin kein Fan von Reiseführern. Warum mag ich keine Reiseführer? Viele Informationen sind einfach nicht mehr richtig recherchiert oder sogar fehlerhaft. Das geht meistens schon dann los, wenn du die Zahlen in einem Reiseführer mal nachrechnest und feststellst, dass sich die Einwohnerzahlen per Dreisatz über die verschiedenen Seiten mal eben um 2.000.000 Einwohner pro Großstadt unterscheiden. Das geht gar nicht. 

 

Lieber besuche ich die Homepages von Reise-Bloggern oder nutze die weiten des Internets. Auch per Hashtag bei Instagram suchen zeigt dir viel tolles. 

 

 

sightseeing - eine übersicht über die besten sehenswürdigkeiten von paris

Welche bekannte und weniger bekannte Sehenswürdigkeiten gibt es in Paris? 

Wer kennt ihn nicht? Die eiserne Lady von Frankreich: Der Eiffelturm #eiffellove .

Aber der Eiffelturm ist nicht das einzig tolle Bauwerk von Paris. In Frankreichs Hauptstadt gibt es viel Land & Leute und dem Sightseeing sind kaum Grenzen gesetzt. Bewundert die Architektur von Notre-Dame oder dem Grand Palais und dem Petit Palais. Schaut euch den Platz der Guillotine an und bewundert das "Musee d'Orsay". 

Wandeln in den gläsernen Welten der Galerie Vivienne oder besuche das Centre Pompidou. Ein Aufenthalt im Musee du Louvre mit anschließendem Selfie zusammen mit der Mona Lisa. Schlender entlang der Seine und entdecke den Arc de Triomphe, Moulin Rougue, den Platz der Bastille, Sainte Chapelle, Conciergerie oder das Memorial des Martyrs de la Deportation. Kennst du bereits die Arena de Lutece, die Grande Mosquee de Paris, das Pantheon oder das Musee du Moyen? Und was ist mit den Katakomben? 

Wüsstest du wo der Invalidendom, Egouts de Paris, Champ de Mars, Egouts de Paris, die Champ Elysees, Jeu de Paume oder Carrousel du Louvre sind? Über und unter den Dächern der französischen Hauptstadt Paris lässt sich viel entdecken. 

Der Eiffelturm - das größte Kunstwerk von Paris

Mal ganz doof gesagt - ohne Besuch des Eiffelturms warst du nicht in Paris. Es kostet 25€ um nach ganz oben per Fahrstuhl zu gelangen. Plane etwas Zeit ein. Hochlaufen funktioniert leider nicht. Der Zugang ist nicht durchgängig. Ein Spitzensportler würde hierfür übrigens 17 Minuten im Lauf brauchen. Das ist ganz schön anstrengend. Wenn du dich dann fragst ob es lieber am Morgen oder am Abend auf den Eiffelturm gehen soll, dann ist die Antwort recht einfach. Geh am Abend. Zum einen wird es dann etwas leerer, zum anderen hast du die Chance auf einen wunderschönen Sonnenuntergang. Der Eiffelturm fängt Abends zu jeder vollen Stunde an sich in ein Lichterkleid zu werfen und es beginnt eine Blitzgewittershow. Paris verfügt über fast keine hohen Gebäude, so dass die Sicht auf die Stadt in jede Richtung leicht und möglich ist. Täglich verirren sich übrigens über 9.000 bis 35.000 Besucher auf den Eiffelturm. Im Normalfall ist der Eiffelturm von 09:30 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet. Teilweise ist sogar bis Mitternacht geöffnet. Die Öffnungszeiten beziehen sich auf "letzter Einlass". An sich geöffnet ist noch 45 Minuten länger. Denke aber daran, dass der Weg nach unten ein wenig dauert. Tickets lassen sich übrigens auch online buchen. Verpasse auf keinen Fall die Möglichkeit irgendwann im Parc du Champ de Mars zur Ruhe zu kommen. Der Blick vom gepflegten Park auf den Eiffelturm ist unbeschreiblich schön. Wir haben uns im übrigen eine Pizza von domino geholt und uns damit in den Park gesetzr. War schön. ☺ 

Paris Eiffelturm Park
Parc du Champ de Mars vor dem Pariser Eiffelturm in Frankreich

Louvre - Mona Lisa - Musee du Louvre 

Es ist Zeit für Kunst und Kultur. Wir betreten den Louvre. Das klingt schon ein wenig mysteriös und das kann es auch werden. Nimm dir vorm Betreten des Louvre eine Liste mit auf den Weg. Notiere dir welche Kunstwerke du gerne sehen möchtest und gehe diese dann durch. Nur ein wenig schlendern und du bist 24 Stunden lang im Louvre. Die Ausstellungsfläche des Kunstmuseum ist knapp 60.00m² groß und kann dich eine gesamte Woche lang beschäftigen. Ich fand die meisten Sachen ja einfach nur langweilig aber das Selfie mit der lächelnden Mona Lisa haben wir gerne mitgenommen, danach ging es wieder raus - bis dahin vergingen allerdings 4 Stunden. Die Mona Lisa an sich hat nen leichten Silberblick, keine Augenbrauen und zwei verschiedene Augen und fasziniert große Menschenmengen. Das Bild der Mona Lisa ist verhältnismäßig klein, so dass du dir wahrscheinlich denken wirst "die habe ich mir aber größer vorgestellt". 

EU Bürge bis 25 jahre sind frei - danach kostet es ca 15€. Der Louvre hat von 09:00 Uhr bis 21:45 Uhr geöffnet.  

Paris Kunstmuseum
Mona Lisa im Louvre

Notre Dame - Atemberaubende gotische Kathedrale 

Wusstest du schon das Notre Dame die meistbesuchteste Sehenswürdigkeit von Frankreich ist? Und der Eintritt ist kostenfrei. Den meisten ist Notre Dame wohl von Disney her bekannt. Gleich sieben Metro Stationen sind in direkter Nähe des Notre Dame. Die Türme des Notre Dame lassen sich hochlaufen, hier fällt allerdings eine Gebühr von 10€ an - Ausnahme sind EU Bürger unter 25 Jahren, da diese kostenfrei reinkommen. Auf dem Südturm erlebst du ein Paris-Panorama sondergleichen. Auf 70m Höhe bieten die Wasserspeier ein tolles Motiv für Fotos und Selfies. 

Frankreichs am häufigsten besuchtes Sightseeing
Notre Dame in Paris

Pantheon in Paris 

Vom Notre Dame kommst du zu Fuß sehr gut weiter zum Pantheon. Die kühle Gruft der Heroen lässt sich nicht nur von außen wunderbar betrachten. Für EU Bürger unter 25 Jahren ist der Eintritt wieder kostenfrei. Öffnungszeiten von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. 

 

Die Grabstätte war ursprünglich einmal als Kirche geplant - dient inzwischen allerdings als Gedenkstätte für große Männer wie Voltaire, Rousseau, Victor Hugo oder Alexandre Dumans. 

Pantheon in Paris
Der Pantheon in Paris

Arene de Lutece - kleines französisches Kolosseum

Ähnlich den Römern? Nicht wirklich. Allerdings, Rom ins Paris, das gibt es wirklich. Rund 15.000 Zuschauer haben in der Arenes de Lutece platz gehabt. Früher fanden in dem Amphitheater tatsächlich noch Wettkämpfe statt. Heute nutzen die Pariser das kleine Kolosseum von Frankreich zum Chillen. Die Arena wird wie ein kleiner Park genutzt und ist kostenfrei im Eintritt. 

Grand Palais und Petit Palais 

Als kleine Museen mit Cafe und Park getarnt, werden der Grand und Petit Palais von Touristen besucht. Der Grand Palais ist nicht zu jeder Zeit verfügbar, der charmante Petit Palais hat kostenfreien Eintritt und ist von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.   

Jardin de Plantes 

Der Jardin de Palntes ist ein Garten und Park in Paris. Im übrigen ein Park in dem Wallabys sind. Einfach so. Die kleinen Hüpfer sind toll anzusehen und überraschen wahrscheinlich die meisten Touristen (sogar positiv, weil es nichts kostet). 

Sacre Couer

Der Sacre Couer bietet dir nicht nur den besten Ausblick auf Paris, sondern ist dazu noch eine Attraktion die du kostenfrei genießen kannst. Unterhalb der Basilika liegt zudem noch ein ganz netter Pub, den du unbedingt besuchen solltest. 

Sacre Couer - toller Aussichtspunkt in Paris
Basilika Sacre Couer - Paris - Frankreich - Sightseeing

Urlaub in Paris - Wichtig zu wissen

Hast du sämtliche Informationen gefunden, die du gesucht hast? Hast du noch Fragen oder offene Themen? Schreibe diese gerne in die Kommentarbox und deine Fragen können im Artikel zu Urlaub in Paris ergänzt werden. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0